Diese Website wird von Deinem Browser nur begrenzt unterstützt. Wir empfehlen den Wechsel zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox.

100% Natürliche Inhaltsstoffe

NATRUE-zertifiziert und 100% vegan

Bei der Entwicklung unserer Formeln gehen wir bewusst vor: Wir verzichten auf synthetische und potenziell schädliche Inhaltsstoffe und ersetzen sie durch natürliche
Alternativen. Alle baybies Produkte enthalten hochwertige Inhaltsstoffe, sind NATRUE zertifiziert 100% vegan und wo immer wir können, setzen wir auf Rohstoffe aus kontrolliert-biologischem Anbau.

No bad stuff.

Verzicht auf Mandelöl

Lokale Inhaltsstoffe

baybies achtet nicht nur auf vorwiegend lokal angebaute Inhaltsstoffe, um geringere CO2 Emissionen als die Wettbewerber auszustoßen, wir gehen auch schonender mit der Ressource Wasser um. In allen Produkten wird traditionelles Öl durch nachhaltigeres Öl ersetzt. Als traditionelles Öl wird beispielsweise Mandelöl bezeichnet.
Da dieses im Anbau pro Mandel ca. 19 Liter Wasser verbraucht, ersetzt baybies dieses durch lokal und wassersparend produziertes Aprikosenkernöl.

Als besonderen Wirkstoff verwendet baybies für alle Babyprodukte Hamamelis (auch Zaubernuss genannt), der seit Jahrhunderten für seine heilungsfördernde und
entzündungshemmende Wirkung bekannt ist.

In keinem unserer Produkte findest du:

Parabene, Silikone, Synthetische Duftstoffe, austrocknende Alkohole, Synthetische Farbstoffe, Mineralöle, PEG, Propylene, Paraffine, Nanopartikel, Aluminiumsalze oder Mikroplastik.

Keine halben Sachen.

Only the "Good Stuff"

100% natürliche Inhaltsstoffe. Hier findest du eine Übersicht der Hauptinhaltsstoffe, die wir für unsere Produkte verwenden und welche Wirkung sie auf Deine und/oder die Haut auf deines Babys haben.

Hauptaktivstoffe

Bio-Zaubernuss (Hamamelis)

Seit Jahrhunderten wird die Hamamelis aufgrund ihrer heilungsfördernden und entzündungshemmenden
Eigenschaften geschätzt. Sie wurde bereits von den Cherokee-Indianern verwendet. Die Medizinmänner sammelten in den Sommermonaten die Blätter, Zweige und Rinde der Hamamelis-Sträucher. Mit daraus hergestellten Aufgüssen behandelten sie Hautverletzungen. Im 19. Jahrhundert entwickelten sie die Rezeptur zu einer ersten
Salbe weiter und setzten sie bei Schnitt-und Bisswunden, Blutergüssen, Verbrühungen und Hautentzündungen ein.
Im 19. Jahrhundert wurden europäische Einwanderer auf diese Pflanze aufmerksam und prägten für den haselnussähnlichen Strauch die Bezeichnung Zaubernuss. Hamamelis ist auf der gesamten Welt beheimatet. Die Pflanze kommt mit den vorherrschenden Bedingungen in unseren Breitengraden sehr gut zurecht.

Hamamelis ist der „Leitwirkstoff in allen Babypflege Produkten.

Frauenmantelextrakt

Frauenmantel ist die Heilpflanze für die Frau. Bis heute nutzt man das Kraut vorrangig, um Frauenbeschwerden zu lindern.
Daher ist es auch als Allerfrauenheil oder Mutterkraut bekannt. Aufgrund seiner entzündungshemmenden und
wundheilungsfördernden Eigenschaften kann er als sanftes Hausmittel bei Wunden, Ekzemen sowie Akne zum Einsatz
kommen. Wunden können mit Frauenmantelextrakt schneller verheilen, eine entzündete, gerötete Haut mit Juckreiz kann sich bessern. Frauenmantel wächst bevorzugt auf Feuchtwiesen, an Hängen unserer Alpen sowie in lichten Wäldern.

Frauenmantelextrakt befindet sich im Körperliebe Öl.

Bio-Aprikosenkernöl

Als Aprikosenkernöl bezeichnet man das natürliche Öl aus den Kernen vollreifer Aprikosen. Das Öl spendet nicht nur reichhaltige Feuchtigkeit, sondern stärkt auch die hauteigene Schutzbarriere. Diese ist wiederum essenziell, um Wasser speichern zu können; zum anderen dient sie auch als Schutz gegenüber schädlicher Umwelteinflüsse. Das kann trockene und auch empfindliche Haut langfristig verbessern. Außerdem hat das Öl eine beruhigenden und reparierenden Wirkung. Heute wird die Aprikose überwiegend in den mitteleuropäischen Ländern Spanien und Italien angebaut, aber auch in Ungarn und Teilen von Österreich und der Schweiz ist sie zu finden. Das größte Anbaugebiet der Aprikose ist jedoch die Türkei.

Bio-Aprikosenkernöl befindet sich im Körperliebe Öl, Baby Öl und in der Baby Lotion.

Bisabolol

Bisabolol wird aus dem Öl der Kamille gewonnen. Der Kamillenwirkstoff wirkt nicht nur pflegend auf die Haut, sondern ist auch antibakteriell. Viele wissenschaftliche Studien haben die gute Wirkung von Cremes mit Kamillen-Extrakt bei entzündlichen Hautkrankheiten belegt. Darüber hinaus beeinflusst Bisabolol den Zellstoffwechsel und regt die Hauterneuerung an. So können Hautirritationen schneller abheilen. Aufgrund seiner hohen Verträglichkeit und Stabilität wird Bisabolol heute in einer Vielzahl kosmetischer Produkte eingesetzt.

Die Kamillenart stammt ursprünglich aus Spanien, wird aber heutzutage auch in Ländern wie Frankreich, Deutschland angebaut.

Bisabolol befindet sich in der Baby Lotion und in der Wundschutzcreme.

Bio-Sonnenblumenöl

Mit seinem hohen Linolsäure-Gehalt und dem eher geringen Anteil an gesättigten Fettsäuren ist das Sonnenblumenöl ein leichtes, nicht aufliegendes und mild pflegendes und sogar entzündungshemmendes Öl. Sonnenblumenöl kann besonders beruhigend auf die Haut wirken und ihr Feuchtigkeitslevel aufrechterhalten. Sonnenblumenöl stärkt außerdem die natürliche Schutzbarriere der Haut: Diese wird durch das Auftragen von Sonnenblumenöl unterstützt und
kann so Bakterien effektiv abwehren. Die Sonnenblume stammt ursprünglich aus Nordamerika. Heute werden Sonnenblumen auch in Europa und somit auch in Deutschland angebaut.

Bio-Sonnenblumenöl befindet sich im Baby Öl und im Baby Bad.

Bio-Traubenkernöl

Traubenkernöl wird aus den Kernen von Weintrauben hergestellt. Traubenkernöl ist ein absolutes Universal-Öl, das für jede Haut geeignet ist. Trockener Haut verleiht das Öl Feuchtigkeit, entzündete, gereizte Haut wird beruhigt und gestärkt. DasTraubenkernöl wird in den meisten Weinbaugebieten Europas hergestellt. Deutschland, Österreich, Italien oder Frankreich sind typische Anbaugebiete.

Bio-Traubenkernöl befindet sich im Körperliebe Öl.

Ringelblume

Ringelblume wirkt intensiv pflegend auf trockene, empfindliche Haut und kann sogar raue, rissige Stellen „reparieren“.
Sie fördert und verbessert die Wundheilung und unterstützt die Neubildung des Hautgewebes. Zu Heilzwecken verwendet werden die Blüten der Ringelblume.

Die Ringelblume ist eine sehr alte Zier- und Kulturpflanze, die in Süd-, Mittel- und Osteuropa zu Hause ist.

Ringelblume befindet sich in der Wundschutzcreme.

Bergquellwasser

Im Zuge unserer Naturverbundenheit und Firmenphilosophie enthalten unsere Produkte Bergquellwasser anstelle von „normalen Wasser“, das unmittelbar von den Bergen stammt, die sich neben unserer Produktion in den Alpen befindet.

Warenkorb

Keine Produkte mehr zum Kauf verfügbar

Dein Warenkorb ist derzeit leer.